NEWS

Leidenschaft, elektrisch angetrieben.

Brose e-Bike-Antrieb

Wir wollen den besten eBike Antrieb fahren, sagte sich irgendwann einmal eine kleine Truppe hochmotivierter Bike-Enthusiasten. Also haben sie das Naheliegende gemacht: Sie haben ihn gebaut.

Hört sich einfach an, aber einfach ist bekanntlich am schwersten. Was sicherlich geholfen hat: Hinter dem jungen Team steht mit dem Unternehmen Brose der Weltmarktführer für Elektromotoren im Automotive Bereich. Zugegeben, nicht die schlechtesten Voraussetzungen, um auch für die hochwertigsten e-Bikes ein adäquates Antriebskonzept zu entwickeln.

2011 wurde die erste Bike-Studie mit Brose Antrieb auf der IAA vorgestellt, dann wurde noch weitere drei Jahre lang fleißig weiter getüftelt, geändert, verbessert. Individualisierung, Materialien, Gewichtsreduzierung, neue Integrationsmöglichkeiten von Antrieb und Akku in den Fahrradrahmen, nichts war vor den Brose Qualitätsfanatikern  sicher. Und um nicht nur von der Entwicklungskompetenz, sondern auch von den hohen Qualitätsstandards in der täglichen Fertigung zu profitieren, wurde das auf mehrere Unternehmensstandorte verteilte Entwicklungs-Team kurzerhand im Brose Elektromotorenwerk Berlin zusammengeführt.

Im Sommer 2014 ist es endlich soweit: Das leichte, kompakte und gleichzeitig hocheffiziente Antriebssystem geht im e-Bike Kompetenzzentrum in Berlin in Serie.

Als wir noch vor dem Serienstart von dieser tollen Truppe angesprochen wurden, ob wir sie auf ihren ersten kommunikativen Schritten begleiten wollten, war die Antwort keine Frage. Unter extremen Zeitdruck -die großen Messen standen vor der Tür- produzierten wir einen Film, eine Webseite, eine Broschüre, mobile Präsentationen und einen kompletten, kleinen und feinen Messestand. Der schönste auf der INTERMOT, wie der Bike-Wettbewerb neidlos anerkannte.

Im Zeitraffertempo ging es für den e-Bike-Antrieb weiter nach oben, und trotz aller kleinen und grossen Probleme, die wohl jedes Start-up durchleiden muss, schrieb sich die Erfolgsgeschichte zügig weiter. Vom MTB der Edelschmiede Rotwild bis zum eMammut Cargo Bike setzen heute immer mehr Fahrradhersteller den innovativen e-Antrieb des jungen Brose-Teams ein. 

Und kürzlich haben wir erfahren, dass auch der kalifornische Bike-Produzent Specialized seine ersten e-Bikes mit Brose-Antrieben ausrüstet - den einzigen "Made-in-Germany", by the way. Das muss in Zeiten der Produktionsauslagerung auch mal deutlich gesagt werden.

Mittlerweile kommt kaum noch jemand, der sich für ein e-Bike interessiert, an Brose vorbei. Es sei denn, er fährt selbst so einen Antrieb:

http://www.brose-ebike.com/